Affen sind wundervoll

Es ist immer wieder toll Affen jeglicher Art zu fotografieren. Ihre Gesichtsausdrücke sind denen von uns sehr ähnlich, nur ehrlicher. Ihre Beweglichkeit, ihre Agilität sind bewundernswert. Und sie sind sehr sozial. Raffgier, wie bei Menschen, kennen sie nicht. Versuche mit Bananen haben gezeigt, dass sie sich nur 2 Stück schnappen, obwohl viel mehr da wären.…Weiterlesen Affen sind wundervoll

Eine der schönsten Sichtungen

Etwas was man nicht jeden Tag sind Afrikanische Weisskopf Fischadler. Und bei meinem Besuch im Nationalpark Amboseli habe ich sogar 2 von Ihnen sehen können. Und das sogar obwohl die Wasserflächen stark geschrumpft sind. Vom Lake Amboseli, der mal mehrere Quadardkilometer gross war sind lediglich 2 kleine Flächen geblieben. Die anderen Feuchtgebiete sind entweder vertrocknet…Weiterlesen Eine der schönsten Sichtungen

Die Savanne füllt sich wieder

Auf der heutigen Patroullie durchs Reservat war es deutlich zu sehen, die Savanne füllt sich langsam wieder. Alle Tiere machen einen gesunden Eindruck und derzeit sind zumindest keine Wilderer sichtbar. Es ist ein wundervolles Gefühl mitten in den Herden zu sitzen und sie zu beobachten. Ihre Augen verraten keine Scheu und sie lassen meine Anwesenheit…Weiterlesen Die Savanne füllt sich wieder

Mein Wasserprojekt startet

Ich habe mir vorgenommen, dass Tiere nicht dursten müssen. Mitten im Busch gibt es eine nicht mehr genutzte Wasserpfanne. Sie ist nicht weit vom Camp entfernt und von daher gut für mein Projekt geeignet. Gestern haben wir die Pfanne gereinigt und anschliessend mit Wasser befüllt. Jetzt werde ich in den nächsten Tagen mittels Kamerafalle überwachen,…Weiterlesen Mein Wasserprojekt startet

Nichts neues aus der Savanne

Wenn abends in der Savanne das Licht beginnt zu schwinden, wird es noch ruhiger als Tagsüber. Die Vögel, deren Gesang den gesammten Tag über weit zu hören ist, verstummen langsam. Nur wenige von ihnen sind in der Nacht aktiv. Das Licht ändert sich in Minuten von Orange über Rot zu Dunkel. Und dann ist plötzlich…Weiterlesen Nichts neues aus der Savanne

Was würden wir tun, wenn…?

Was würden wir tun, wenn es die Geschöpfe nicht mehr gibt? Sicher gibt es Menschen die meinen, sie gibt es ja in Zoologischen Gärten, doch dass ist nicht das Selbe. Elephanten gehören seit längerer Zeit zu diesem Planeten als Menschen. Sie sind sanftmütig, sozial und wichtig für das Ökosystem. Ich frage mich diese Frage, da…Weiterlesen Was würden wir tun, wenn…?

Der Tag der Grosskatzen

Der Tag fängt schon gut an. Geweckt wurde ich durch das heulen von Hyänen direkt vor oder am Rande des Camps. Als wir dann auf Patrouille gefahren sind konnten wir gleich wieder am ersten Wasserloch, dass derzeit noch trocken ist, weil der Regen immer noch fehlt, halten. Der Grund war ein Gepard Der sich im…Weiterlesen Der Tag der Grosskatzen

Noch drei Tage

Ich bin aufgeregt wie ein kleines Kind zu Weihnachten. Einen Teil meiner Sachen sind gepackt oder zumindest bereit gelegt. Die letzte Waschmaschinenladung wäscht gerade und ich arbeite sowohl meine Packliste, als auch meine Erinnerungsliste ab. Es muss alles stimmen und passen. Morgen hat noch meine kleine Tochter ihren 18. Geburtstag und danach heisst es nur…Weiterlesen Noch drei Tage

Holla die Gänse

In einem Naturschutzgebiet im Landkreis Harburg, genauer gesagt am Steller See, hat der NABU ein Projekt ins Leben gerufen, die Seevengeti. Auf diesen urbanen Land und dem See finden sich ganz viele Vögel wieder. Der Boden, die in früheren Jahrhunderten durch freie Herden von Großtieren kultiviert wurde, wird heute durch eine Herde Longhorns Rindern beackert.…Weiterlesen Holla die Gänse

Buch ist im Druck

Nachdem ich fertig war mit schreiben, wurde 2-fach von meinen Freunden Rolf und Ingolt Kontrolle gelesen. Der Verlag hat das Cover gestaltet und die notwendigen grafischen Arbeiten erledigt. Nun ist es im Druck und in ca. 3-4 Wochen verfügbar. Ich freue mich sehr darauf.